Sonntag, 1. Juni 2008

Ewig währt der Toten Tatenruhm

Auch wir hier von NaSoFI möchten einem Helden der Kriegs- und Nachkriegszeit gedenken. Vor zwei Tagen verschied nach langer Krankheit unser Kamerad Otto Riehs im Alter von 86 Jahren. Der mehrfach im Kampf verwundete Ritterkreuzträger meldete sich nicht nur freiwillig zur Wehrmacht, um in der Sowjetunion gegen den verbrecherischen Bolschewismus zu kämpfen. Auch nach der Niederlage des Deutschen Reiches betätigte er sich weiter als politischer Soldat. So war Riehs Mitglied in der SRP, der GdNF, stand der FAP nahe und war zuletzt Ehrenmitglied des Kampfbundes Deutscher Sozialisten. Auch wir erinnern uns an manche kraftvolle Rede, die er auf Versammlungen des Nationales Widerstandes hielt. So ist mit Otto Riehs einer der letzten Kämpfer der alten Garde von uns gegangen.

Ruhe in Frieden Kamerad!
Wir sehen uns in Walhalla!

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Ihr habt nicht das Recht Otto Riehs einen Kameraden zu nennen. Ihr zeigt euch solidarisch, mit einem Staat und mit "Menschen" die für einen Völkermord verantwortlich sind. Die seit tausenden von Jahren schon nach Macht streben und diese auch schon haben. Wie krank seit ihr denn? Schonmal an die Palästinenser gedacht, die brutal getötet wurden, deren Heimat geraubt und ihre Kultur völlig zerstört wurde? Und das alles nur wegen dem ach so tollen "Staat" Israel welcher hunderte Atombomben, einige U-Boote etc. besitzt, die u.a durch deutsche Steuerzahler finanziert wurden... Ihr solltet euch echt schämen, für den Scheiß, den ihr da macht. IHR SEIT KEINE VON UNS!!!

NIE WIEDER ISRAEL!!!!!

Anonym hat gesagt…

In einem Kommentar bei PI (http://www.pi-news.net/2008/06/rupert-neudecks-drehorgel-gegen-israel/#comments)
Habe ich einen Link zu Euch gepostet. leider wurde daraufhin mein beitrag gelöscht. Ich verstehe das nicht, denn PI und Eure Seite sind doch beinahe identisch, oder nicht?

Anonym hat gesagt…

Hello,
I’m an Israeli who read about your organization in an Israeli news paper site:
http://www.haaretz.co.il/hasite/spages/989790.html

The only information I have about you is from that site, and I don’t know any German, so please accept my apology if I don’t understand something here.

As a 4th generation in Israel I can tell you that, as you respect Israel or Israelis by the fact that they “have survived” you must understand one very important thing:

The only power of the Jewish people is by their morality! That is the only true power. At the moment we will lose our level of morality, we will lose our power, and our chance to survive!

Great day to you all.
Ofer.

Anonym hat gesagt…

otto riehhs war ein wahrer kämpfer. für volk und führer und vaterland.

euer gedenken ist wichtig für ihn und für den nw.

ein otto riehs fan aus bonn

schultz hat gesagt…

@Ofer - The German people have lost their morality, their power, and their wars - twice - but still the only threat to their survival is the death cult ideology that had lured them away from the West in the first place.

Shlomo hat gesagt…

I'm sorry for writing in English, my German is not good enough to write this post.

I'm from Israel and I read about this blog in Haaretz newspaper.

I believe, that people, who call themselves Nazis and whose main agenda is hatred toward certain nations or races, cannot be friends of Jewish people or of any other people for that matter. Yesterday the racists hated Jews, today they hate Arabs, tomorrow they will hate somebody else. Those, who say: we like your nation, but hate another nation, should never be trusted.

We in Israel are struggling for our survival, we do our best to win and we shall prevail. But we don't hate Arabs for being Arabs. We hate our enemies for being our enemies and we love our true friends. And I don't think, that racists can be our true friends. Racism is abhorrent, no matter against whom.

Shlomo, Tel-Aviv, Israel

Anonym hat gesagt…

Wenn zwei Deutsche sich streiten freut sich der Jude!

Anonym hat gesagt…

wer zeigt sich solidarisch mit einem staat der für einen völkermord verantwortlich ist? zeigen sich hier deutsche mit deutschen solidarisch?

von was für palästinensern redest du? bis 1968 hiessen die einfach araber. und woher weisst du denn, dass die deutschen steuerzahler die israelischen atombomben finanziert hat?

und glaubst du wirklich dass sich jemand schämt, wenn du wie meine tante lotte "schämt euch" forderst? is n bißchen infantil.

und wer ist dises ominöse UNS? der verband deutscher wehrbauern, die arabisch-deutsche freundschaft oder wer?

Anonym hat gesagt…

Jetzt kann aufgearbeitet werden: Verständnis von Gemeinschaft in den völkischen Diskursen des Judentums,des Germanentums.Freund und Feind Verständnis.Verständnis von Gemeinschaft im Christentum.Katholizismus,Orthodoxie und Protestantismus.
Fichte.Goethe.Hegel.Al Chazari.Die Krieger der Chasaren(Khazars).Perser.Zoroastrier.
Sexualität und Umgang damit.Inklusion und Exklusion.
Critica Fascista.Zeitschrift.

 

www.internet-dsl.net